Kompetenzzentrum Energiewende v1.0 || Impressum | Projektleitung | Datenschutz
Kompetenzzentrum Energiewende Konstanz

Abwasserwärme Neue Mitte Petershausen

Im Neubaugebiet Bahnhof Petershausen wurde in die Kanalisation auf einer Länge von 120 Metern ein Abwasserwärmetauscher installiert. Dieser entzieht dem darüber fließenden, 12-20°C warmen Abwasser die Restwärme. Diese wird mit Hilfe von Wärmepumpentechnik und unterstützt durch ein gasbefeuertes BHKW zur Beheizung der angeschlossenen Gebäude (ca. 25.000 m² Wohn- und Gewerbefläche) verwendet. Im Vergleich zu einer konventionellen Wärmeversorgung ist der CO2-Ausstoß pro Jahr um etwa 196 t geringer.

 

Projektlaufzeit

Seit Mitte 2012 (Teile auch schon früher)

Ort

Von-Emmich-Straße, 78467 Konstanz-Petershausen

Weitere Projektbeteiligte

  • Stadtwerke Konstanz GmbH (Bau und Betrieb der Heizzentrale)
  • WOBAK (Bauherr)
  • Bouwfonds Rhein-Neckar GmbH (Bauherr)